Über uns

Zahlreiche Lehrende engagieren sich für ihre Studierenden und die Lehre in den Geistes- und Kulturwissenschaften. Dabei werden sie vielerorts von fachbezogenen hochschuldidaktischen Projekten und Angeboten unterstützt.

Was es unseres Wissens noch nicht gibt:

Eine gemeinsames Forum, um die Beteiligten hochschulübergreifend zu vernetzen und Ideen auszutauschen und weiterzuentwickeln.

Ein solches Forum möchten wir mit dieser Initiative schaffen.

 

Über die Gründungsinitiative für eine Gesellschaft zur Förderung und Entwicklung fachbezogener Hochschuldidaktik für Geistes- und Kulturwissenschaften:

Die Initiative richtet sich an Hochschuldidaktiker_innen, Lehrende, Studiengangsentwickler_innen und Fachverbände, die sich mit der Gestaltung und Entwicklung von geistes- und kulturwissenschaftlicher Lehre befassen, und möchte:

  • Expertise und Erkenntnisse zur fachbezogenen Lehre in den Geistes- und Kulturwissenschaften bündeln
  • Expert_innen miteinander vernetzen
  • eine Scharnierfunktion zwischen hochschul(fach)didaktischer Forschung, Weiterbildung und Lehrpraxis einnehmen

Aus der Initiative ist inzwischen ein Verein hervorgegangen, der seit Juli 2016 unter dem Namen HD Text+ Verein zur Förderung fachbezogener Hochschuldidaktik für Geistes-Sozial- und Kulturwissenschaften e.V. im Vereinsregister eingetragen ist.

Der Verein wird in den nächsten Monaten eine Kommunikationsinfrastruktur aufbauen und die Arbeit der Gründungsinitiative ablösen.

Aufgaben und Tätigkeiten des Vereins HD Text+

Vernetzung und Kooperation

  • Kontaktmöglichkeiten herstellen, online und offline
  • Fachtage organisieren
  • Projekte vorstellen

Informationen und Wissensbestände sammeln, aufbereiten und verbreiten

  • Informationen für die beteiligten Fachöffentlichkeiten sammeln und in der Community zur Verfügung stellen
  • fachbezogene didaktische Modelle, Zugänge und Methoden systematisch erfassen und weiterentwickeln

Weiterbildung und didaktische Entwicklung

  • Wissenstransfer und Kommunikation zwischen Theorie und Praxis durch Veranstaltungen anregen und vertiefen
  • fachbezogene Weiterbildungsmöglichkeiten für Hochschuldidaktiker_innen schaffen (Train the trainer)